Was bedeutet Interkulturelle Kompetenz?

Interkulturelle KompetenzInterkulturelle Kompetenz – was bedeutet das?

Jeder Mensch wächst in einem Land mit kulturellen Werten und Normen auf, die ihn prägen. Wie eine Palme ein warmes und trockenes Klima benötigt, so braucht die Tanne Feuchtigkeit und Kühle. Ein Versuch, die Bäume an den jeweiligen anderen Standort zu verpflanzen, führt schnell zu braunen Blättern oder trockenen Tannennadeln, diese werden abfallen und austrocknen oder verrotten.

Wechseln Menschen ihre Standorte, so besteht die Chance, sich zu entwickeln, so dass ein Gedeihen möglich ist.  Im Vergleich zu  Bäumen, die  aus verschiedenen Kulturen entstammen. können sich Menschen wahrnehmen, fühlen sowie die jeweilige Situation erfassen und begreifen.

Eigene Erfahrungen einbeziehen und dazu lernen. Dafür ist jedoch entsprechendes Wissen und interkulturelles Lernen erforderlich.

Interkulturelle Kompetenz ist die Fähigkeit von Menschen aus verschiedenen Kulturen und Ländern miteinander umzugehen, sich gegenseitig zu achten und wert zu schätzen, um gemeinsam zu arbeiten oder zu leben.

Hier kommt Ihr kostenloser Interkultureller Test

 

 

Was bedeutet Interkulturelle Kompetenz?

Beate Antonie Tröster

Als Kulturwissenschaftlerin und zertifizierte Interkulturelle Trainerin weiß ich, dass Kulturunterschiede Mauern errichten können und erkenne, wie das gegenseitige Verständnis dahinter oder davor verschwindet. Auf beiden Seiten herrschen merkwürdige Vorstellungen, unwirkliche Vermutungen, unerfüllbare Erwartungen und falsche Hoffnungen. Genau diese Steine räume ich mit Ihnen aus den Weg, reiße die Mauer ein, denn so entwickeln sich gegenseitiger Respekt, Toleranz und ungeahnte Gemeinsamkeiten, die Sie zu neuen Dimensionen führen..

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert