Interkulturelle Seminare

Training: Interkultureller Kompetenz

 

 

Interkulturelle Kompetenz befähigt auf Vielfalt in der Arbeit, Schule  und Gesellschaft zu reagieren. Das Projektseminar entwickelt Fähigkeiten im Umgang mit ausländischen Schülern und deren Eltern. Die erörterten interkulturellen Inhalten und Methoden ermöglichen wertschätzendes Handeln.

Projektseminar für die Praxis

Basis- und Grundlagen von Migration und Integration werden im Seminar vermittelt. Die Einführung in das Kulturverständnis und interkulturelle Kommunikation verschafft das notwendige Grundwissen. Die eigene Kultur zu hinterfragen und kulturelle Fremdheit und Differenz zu erforschen sind dabei wichtige Bestandteile. Eigenen kulturellen Filter gilt es zu erkunden und Techniken des interkulturellen Umgangs kennen und auszuprobieren.

Interkulturelle und kommunikative Fähigkeiten ausprägen

Das Seminar zielt auf die Entwicklung der interkulturellen und kommunikativen Fähigkeiten und benötigt Bereitschaft zu Selbstreflexion. Das Projektseminar integriert sowohl Praxisbeispiele als auch persönliche Erfahrungen und endet mit einer Kulturexploration in Form einer bewertbaren Projektarbeit.

 

Weitere Fachthemen:

  •     Integration und Migration überblicken
  •     Interkulturelle Kompetenz erhalten
  •     Handlungs- und Methoden entwickeln

Das Angebot richtet sich an Fachkräfte, die sich auf die Vielfalt in ihrem Arbeitsbereich einstellen.

Entwickeln Sie im Training und Seminar Ihre interkulturelle Kompetenz  beruflich und persönlich weiter, um Kulturunterschiede erfolgreich zu nutzen!

Interkulturelle Kompetenz dient der Vorbereitung auf die globalen Anforderungen und der Orientierung im fremd kulturellen Umfeld. Sie erhalten Unterstützung im beruflichen Alltag.

So entwickeln Sie Ihre  interkulturelle Handlungskompetenz.

Wichtige Herausforderungen in der interkulturellen Begegnung  werden theoretisch und Beispiel-bezogen bearbeitet.

Das Interkulturelle Training sensibilisiert und schafft  ein Bewusstsein für die Existenz von kulturellen Unterschieden. Die Kulturgebundenheit des eigenen Denkens und Handelns nehmen wir unter die Lupe.

Es erwarten Sie: Theorie-Inputs, Übungen und Techniken, selbsterlebten Beispielen und Ressourcen, Gruppenarbeit und Diskussionen, Methoden zur Analyse und Selbstreflexion

Interkulturelles Training für Karriere mit Interkulturelle Kompetenz im Beruf behandelt folgende Themen:
  • Eigene Kultur und Ethnozentrismus
  • Fremdheit und Kulturschock
  • Interkulturelle Handlungskompetenz I Übungen und Methoden vorgestellt
  • Umgang Fremdheit und Fettnäpfchen
  • Vorurteile und Stereotype
  • Grundlagenwissen: Interkulturelle Schlüsselbund – ISB als Methode

Somit wird  Bewusstsein für die eigene Kultur geschaffen.  Vorurteilen werden hinterfragt und abgebaut.  Fremde Kulturkonzepte. erzeugen und verstärken die Offenheit.

"Interkulturelles Training dient der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
und unterstützt Sie im beruflichen Alltag."

Stichworte: Eigene Kultur – Fremdheit und Kulturschock – Umgang mit Vorurteilen – Interkultureller Schlüsselbund – eigene Kultur und fremde Kultur – Interkulturelles Konfliktmanagement – Entwicklung von Lösungsansätzen – Stolpersteine im Interkulturelle Kommunikation – Verständnis und Umgang mit Missverständnisse

Das  Training kann  nur im begrenzten Umfang auf die persönlichen Probleme und Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer eingehen, denn eine hohe Teilnehmerzahl erschwert die Berücksichtigung der spezifischen Interessen eines jeden Einzelnen.

Wenn Sie dies wünschen, empfehle ich Ihnen den Workshop  oder das  Cultural Business Coaching.